Martin Burtscher
Persönlich

Martin Burtscher

Was wäre wohl dein Beruf, wenn es Starbugs nicht geben würde?
Wenn es Starbugs nicht geben würde, wäre mein Beruf 30% Grafiker, 30% Mitarbeiter in einem Geschäft für Modellflugzeuge, die restlichen 40 Prozent Hausmann. Aus den 30% Modellbau würden dann wohl ziemlich schnell 150%.

Da ihr nonverbal seid, könnt ihr auf der ganzen Welt auftreten. Gäbe es ein Engagement, welches du annehmen würdest, für welches du deine Homebase für eine längere Zeit verlassen würdest?
Im Moment spiele ich sehr gerne in der Schweiz. Und da wir immer noch sehr viel auf der ganzen Welt unterwegs sind, packt mich das Fernweh kaum.

Hast du dir schon mal vorgestellt, wie dein absolut letzter Auftritt vonstattengeht?
Bis jetzt noch nicht. Vielleicht verhält es sich ähnlich wie mit dem Tod – es ist besser wenn man den Zeitpunkt und den Ort nicht kennt.

Würdest du bei einer Talentshow mitmachen?
Nein – besser gesagt: Nie wieder!

Ein Fussballclub besteht nicht nur aus elf Spielern. Wie gross ist das Team Starbugs?
Drei Feldspieler, ein Coach, ein Spielstratege, ein Teammanagement, ein Fanclub mit ca. 7000 Mitgliedern und viele nicht registrierte Fans.

Are you single?
No, I am a LP.

Für was gibst du am meisten Geld aus?
Für meine Altersvorsorge und meine Miete.

Was findest du lustig?
Gute Chuck Norris Witze und die Sprüche meiner Kinder.

Bist du ein Mac oder ein PC?
Ich bin ein Mac. Habe aber wie die meisten mit einem PC angefangen. Habe den Wechsel nie bereut, finde Apple heute aber ziemlich doof.

Was wolltest du als Kind mal werden?
Pilot. Und eigentlich möchte ich das immer noch werden.

Liebst du Filme in 3D oder 2D?
2D. Am liebsten auch nicht in HD. Ich habe keinen Fernseher und gewöhne mich nicht an das zu scharfe Bild.

Welche Musik hörst du zuhause?
Beim Putzen Hard Rock oder Metal. Ansonsten eher so Songwriter wie Asgeir Trausti. Im Büro oder in der Werkstadt Radio GRRIF.

Was war deine höchste Geldstarfe/Busse?
1500 CHF Gerichtskosten Verfahren wegen Verweigerung Armeedienst.

Was kannst du gar nicht?
Mit dem linken Fuss Fussball spielen und folglich kann ich den Ball auch nicht jonglieren. Wenn ich voll drauf haue, rollt der ball ca. 3 Meter oder ich stolpere.

Was ist deine früheste Erinnerung?
Campingferien mit meinen Eltern am Lago Maggiore. Ich habe von meinem Götti ein kleines, gelbes Spielzeugschiff erhalten und mit meinem Bruder auf einem kleinen Bett in einem Camper geschlafen.

Was würdest du abschaffen?
Die kleinen Plastik-Säckli im Supermarkt und alle Verpackungen die für weniger als 10 Minuten zum Einsatz kommen.

Was war dein schlimmster Job?
Am Fliessband bei einem Keksproduzenten. Ich habe das während der Berufsmatura 4 Tage gemacht und bewundere jeden, der das über längere Zeit macht. Am 5 Tag habe ich mich krankgemeldet und auf das Gehalt verzichtet.

Wo möchtest du unbedingt einmal hin?
Mit meinen Eltern Quer durch Österreich ins Südtirol. Es gibt da noch ein paar Ecken aus der Vergangenheit, die sie mir gerne Zeigen würden

Welches Talent hättest du gerne?
Ich wäre gerne der beste Gitarrenspieler der Welt, der mindestens 10 Sprachen fliessend beherrscht.

Wie lange sitzt du auf dem Klo?
Recht lange. Oft so lange, dass meine Beine einschlafen und ich dann noch ca. eine Minute vor der Schüssel stehen muss, bis ich wieder gehen kann.

Was ist für dich Heimat?
Das Gefühl, wenn ich nach langer Zeit wieder einmal über den Frienisberg ins Berner Seeland fahre. Da kommen immer ganz viele Erinnerungen zusammen. Dieses Gefühl, wenn man zu jedem Haus, jeder Kreuzung und jedem grossen Baum eine Erinnerung hat, nenne ich Heimat.

Portrait

Martin Burtscher

Name: Burtscher
Vorname: Martin
Nick: Tinu
Geburtstag: 29.05.1979
Sternzeichen: Zwilling
Wohnort: Biel/Bienne 🙂
Heimatort: Seedorf BE
Nationalität: CH (Eingebürgerter Österreicher)

Kurz-Bio/Werdegang: Sohn Österreichischer Eltern, ein jüngerer Bruder Aufgewachsen in Frienisberg, Berner Seeland. Lehre als Elektriker, danach Berufsmaturität, Studium Wirtschaftsingenieur abgebrochen. Ca. 160 ECTS-Punkte 🙂

Special: Technik und Grafik bei Starbugs Comedy

Hobby/Freitzeit: Alles was sich mit einer Fernsteuerung steuern lässt (Heli, Jet etc.), Bike, Lesen, Auf langen Fahrten Online-Interviews hören.

Good to know: Den Mainstream verstehe ich nicht immer Ich habe in meinem leben schon zwei Trendfrisuren voraus getragen. Mein ökologischer Fussabdruck ist immer noch viel zu hoch.

Switch The Language

Die verrückteste Comedy Show

«Jump!» die neue Starbugs Comedy Show hat die Welt noch nicht gesehen. Mit hinreissender, verblüffender Dynamik verlassen Starbugs Comedy in ihrer neuen Show die bekannten Sphären der Comedy. Die drei coolen Typen ziehen ihr Publikum so umwerfend fantasievoll, witzig und listig herein, dass es aus dem Staunen nicht mehr herausfindet.

X