Wassilis Reigel
Persönlich

Wassilis Reigel

Was wäre wohl dein Beruf, wenn es Starbugs nicht geben würde?
Ich hab den Bachelor of Business Administration an der Uni Bern abgeschlossen. Was genau ich danach gemacht hätte, kann ich nicht sagen. Ich hatte mir davor noch vorgenommen, an der ETH Maschinenbau zu studieren. Vielleicht hätte ich mich auch als Önologe ausbilden lassen und wäre ins Piemont umgezogen.

Da ihr nonverbal seid, könnt ihr auf der ganzen Welt auftreten. Gäbe es ein Engagement, welches du annehmen würdest, für welches du deine Homebase für eine längere Zeit verlassen würdest?
Zum Beispiel China wäre interessant, etwas ganz anderes. Wenns aber konkret würde, sähe es wahrscheinlich wieder anders aus. Wir habens gut in der Schweiz, da kann ich mir vorstellen, dass ich Angst hätte, alles aufzugeben.

Hast du dir schon mal vorgestellt, wie dein absolut letzter Auftritt vonstatten geht?
Ich könnte mir vorstellen, unsere letzte Vorstellung im Casinotheater Winterthur aufzuführen. Dort hat vieles für uns angefangen.

Und ich würde versuchen, den Rückwärtssalto ein letztes Mal zu springen. Und dafür gäbe es dann standing ovations 🙂

Würdest du bei einer Talentshow mitmachen?
Nein, nicht mehr. Wir machen seit zwei Jahrzehnten unseren Job und wir machen, was wir machen. Die Kritik der Jury würde uns nichts bringen. Das Format empfinde ich daher allgemein nicht als sehr sinnvoll für Profikünstler.

Ein Fussballclub besteht nicht nur aus elf Spielern. Wie gross ist das Team Starbugs?
Wir sind 10 im Team.

Für was gibst du am meisten Geld aus?
Für Aktien, die an Wert verlieren. Und sonst fürs Wohnen. Meine Familie soll es gemütlich haben.

Was findest du lustig?
Das Geplapper meiner Kinder.

Bist du ein Mac oder ein PC?
PC! (ok, ich hab ein iPhone).

Was wolltest du als Kind mal werden?
Umweltschützer.

Magst du Filme lieber in 3D oder 2D?
Ich sehe sie lieber in 2D. Es ist mühsam, jedes Mal eine Brille kaufen zu müssen, obwohl man zu Hause bereits eine ganze Sammlung davon hat, und jedes Mal vergisst, sie mitzunehmen. Zudem benötige ich sowieso meine Korrekturbrille; zwei auf der Nase zu tragen ist irgendwie nicht so gemütlich.

Welche Musik hörst du zuhause?
Vor allem Jamie Cullum und Coldplay.

Was war deine höchste Geldstrafe/Busse?
Ich glaub das waren 200.- fürs Abstellen des Rollers auf einem Veloparkplatz, welcher in einem Fahrverbot für Roller stand. Zwei Fliegen auf einen Schlag sozusagen.

Was kannst du gar nicht?
Ich bin ziemlich schlecht im Planen.

Was ist deine früheste Erinnerung?
Wie ich die Frage beantwortet habe, worin ich schlecht bin.

Was würdest du abschaffen?
Massentierhaltung.

Was war dein schlimmster Job?
Zeltbau als Temporärarbeiter empfand ich als äusserst hart. Ich hatte geschwollene Gliedmassen, vor allem die Arme.

Wo möchtest du unbedingt einmal hin?
Spring Break

Welches Talent hättest du gerne?
Ich würde gerne ca. 10 Sprachen fliessend sprechen können.

Wie lange sitzt du auf dem Klo?
Nicht unbedingt länger als nötig. Zudem bin ich ein Klopapier-Falter 🙂

Was ist für dich Heimat?
Wo man frei ist zu wählen, wann man sein Feierabend Bier trinken möchte.

Portrait

Wassilis Reigel

Name: Reigel
Vorname: Wassilis
Nick: Silu
Geburtstag: 08.12.1981
Sternzeichen: Schütze
Wohnort: Bern
Heimatort:Schaffhausen
Nationalität: CH
Zivilstand: ledig
Familie/Kinder: Emma und Vincent Wenk mit Franca Wenk

Kurz-Bio/Werdegang: Dritter von vier Kindern. Vater war Schweizer, Mutter ist Griechin Aufgewachsen in Köniz, dann Seedorf, wohnhaft in Bern mit Familie. Bachelor Abschluss in Business Administration an der Uni Bern

Special: Ich bin der Schatzmeister und Musikcutter der Starbugs

Hobby/Freizeit: Töff fahren, aber das mache ich wieder, wenn es nichts ausmacht, wenn ich umfalle 🙂 Boxen ist mein favourite Training. Joggen würde ich, aber meine Trainingsschuhe wurden noch nicht geliefert.

Gemütliches: Wein & Sein geniess ich sehr

Good to know: Die Tiere liegen mir am Herzen, daher lebe ich zu 95% als Vegetarier
Ich suche Ich bin noch auf der Suche nach einem Häuschen mit Garten
Ich nerve mich Die Politik nervt mich oft, zu sehr sind Interessenkonflikte im Spiel. Die Wirtschaft nervt mich auch oft, zu wenig wird Rücksicht genommen.

Switch The Language

Die verrückteste Comedy Show

«Jump!» die neue Starbugs Comedy Show hat die Welt noch nicht gesehen. Mit hinreissender, verblüffender Dynamik verlassen Starbugs Comedy in ihrer neuen Show die bekannten Sphären der Comedy. Die drei coolen Typen ziehen ihr Publikum so umwerfend fantasievoll, witzig und listig herein, dass es aus dem Staunen nicht mehr herausfindet.

X